All she needs is love

Viehbergalm – Miesbodensee

Viehbergalm – Miesbodensee

Unsere heutige Tour zum Miesbodensee ist ist kurz und knackig. Von Gröbming fährt man in den Winkl hinein. Vorbei an der Abfahrt zum Stoderzinken bis ganz zurück zur Kneippanlage in der Lend. Dort lassen wir das Auto stehen und wandern durch die legendären Öfen gut einen Kilometer richtig steil über eine asphaltierte Straße hinauf.
Die Öfen sind eine enge Schlucht und man wundert sich wie man auf die Idee kommt, hier eine Straße zu errichten. Links und rechts in den Felswänden befinden sich Klettersteige und mit ein wenig Glück kann man den Kletterern zusehen wie sie im Fels hängen.
Nach den Öfen wird es etwas flacher und man wandert über eine Forststraße weiter bis zu einer Hütte. Dort zweigt man rechts ab und es geht durch den Wald doch relativ steil hinauf. Der Weg ist leider mit groben Schotter und Steinen hergerichtet worden und aus einem schönen Waldweg wurde ein Geröllweg. Besonders beim Rückweg ist durch die Steilheit und die losen Steine höchste Vorsicht geboten. Anschließend wandert man über eine Forststraße weiter und erreicht dann bald schon den Almboden der Viehbergalm. Dort sind gleich mehrere Hütten bewirtschaftet und man hat die Qual der Wahl.

Wir gehen erst einmal vorbei und wollen zum Miesbodensee. Ein wunderschöner Moorsee umrahmt von Wald und Schilf. Zahlreiche Schmetterlinge und Libellen bevölkern den See und man kann auch getrost ein Bad nehmen. Auch hier finden wir es schade, das man es nicht schafft einen schönen Weg durch den abwechslungsreichen Wald zu errichten. Man muss wieder einer staubigen Schotterstraße folgen, die bei Mountainbikern sehr beliebt ist.
Aber es lohnt sich trotzdem bis zum See zu wandern. Er liegt wunderbar in der Landschaft eingebettet und ladet zum Baden ein. Der Miesbodensee bietet zu jeder Jahreszeit einen besondern Anblick.
Der Rückweg ist der selbe. Wir empfehlen auf der Forststraße zu bleiben. Nicht selten verlaufen sich Ortsunkundige in der Gegend.

Für die Wanderung sollte man gut 1,5 Stunden bis zur Viehbergalm einrechnen. Der Weg zum See dauert noch einmal gut 45 Minuten. Eine schöne Tour für einen Genussvollen Tag, besonders wenn man in einer der Hütten einkehrt. Rund 800 Höhenmeter sind zu bewältigen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.