Wandern wirkt

Weil Wandern wirkt!
Warum wir öfter in den Bergen wandern sollten!

Immer mehr Menschen zieht es hinaus in die Natur. Das Wandern und der Aufenthalt in der freien Natur, erfreut sich einer ständig wachsenden Zahl an Naturliebhabern. In der Krisenzeit die wir mit Corona erlebt haben, stieg  die Sehnsucht nach Freiheit und Erlebnis noch einmal kräftig an. Und so wuchs und wächst die Zahl der Frischluftsüchtigen.
Wandern, Bergsteigen oder auch einfache Sparziergänge in der Natur tun uns einfach gut. Die frische Luft, die Bewegung und der Blick ins Grüne helfen uns, die schwierige Zeit zu überstehen. Und viele von uns, haben nach dieser Zeit entdeckt, das es nicht immer die künstlich, inszenierte Bespassung sein muss, sondern das Minimalismus gar nicht so schlecht ist. Und zum Wandern und Draussen sein, braucht es ja nicht wirklich viel.

Bewegung tut dem Körper gut und auch unsere Seele profitiert beim Wandern.
Dabei muss es nicht immer der hohe Berg sein, oder ausgiebige Wandertouren. Auch einfache Wanderungen entlang eines Flußes oder Baches, rund um einen See, durch Wiesen und Wälder, die meist unschwierig sind, haben schon einen wertvollen, positiven Einfluss auf uns.

Warum ich Wandern gehe? Weil wandern wirkt!

  • Als Ausgleich zum stressigen Job
  • Weil die differenzierte Bewegung im Gelände einen Ausgleich zu meinen sonstigen Bewegungsabläufen darstellt
  • Weil meine Gedanken freien Lauf bekommen
  • Weil man seinen Körper und besonders die Gelenke trainiert
  • Weil der Stoffwechsel angeregt wird, und einige Kalorien verbrennt werden
  • Weil man die besten Ideen beim Wandern bekommt
  • Weil die Muskeln gestärkt werden
  • Weil die Natur unglaubliche Schätze und Wunder bereithält
  • Weil ich gerne beobachte
  • Weil ich gerne fotografiere
  • Weil ich stolz bin, eine besondere Beobachtung oder ein Foto gemacht zu haben
  • Weil sich Blutdruck und Herzfrequenz beim regelmäßigen wandern verbessern, und somit auch die Ausdauer
  • Weil ich stolz bin wenn sich meine persönliche Fitness im Laufe der Zeit verbessert
  • Weil ich das Glück habe in einer traumhaften Landschaft zu wohnen und arbeiten zu können
  • Weil man sich den Elementen der Natur aussetzen kann
  • Weil man sich auf das wesentliche fokussieren kann
  • Weil der Blick in die grüne Landschaft dem Auge und der Seele gut tut
  • Weil die Jause am Berg einfach noch besser schmeckt
  • Weil sich die Wirte der Hütten große Mühe geben, uns mit den nötigen Kraftstoffen zu versorgen
  • Weil ich Menschen, die bei uns Urlaub machen unsere Heimat zeigen kann
  • Weil nur die Natur in der Lage ist, solche unglaublichen Landschaftsbilder zu malen
  • Weil man Gleichgesinnte trifft
  • Weil man sich bewusst oder unbewusst dem Rhythmus der Natur anpasst

 
„Ich gehe auf einen Gipfel, 
und wenn ich wieder herunterkomme,
bin ich ein anderer Mensch“!

PETER HABELER