Ahornsee – ein ruhiger Bergsee

Featured Post Image - Ahornsee – ein ruhiger Bergsee

Der Ahornsee, ein ruhiger, romantischer kleiner Bergsee,

der absolut zu unseren Favoriten zählt. Er liegt auf 1485 m und ist in 2,5 Stunden erreichbar.
Die Wanderung beginnt bei der Kneippanlage in Weißenbach bei Haus im Ennstal.
Folgt man zuerst der Forststraße ca. 30 Minuten bis zum Jagdhaus, erreicht man das erste kleine Naturwunder. Den etwas versteckten Wasserfall. Der Weg dorthin ist angenehm, nicht zu steil und der Bach der entlang des Weges führt, sorgt für eine beruhigende Geräuschkulisse.

Vom Jagdhaus geht es dann steil über mehrere Stufen hinauf durch den Wald. Der Weg ist aber in angenehmen Serpentinen angelegt und zwischendurch führt er flacher über weichen Waldboden. Vorbei an steilen Felswänden und über den ganzen Weg verteilt, liegen riesige, mit Moos überwucherte Steine im Wald. Hin und wieder schaut man tief hinunter auf den Bach, der sich durch das Tal schlängelt.
Mit etwas Glück kann man auch ein paar Gemsen entdecken, die sich im schattigen Wald ausruhen.

Nach gut 1,5 Stunden wird es dann etwas flacher, aber immer wieder durchbrochen von kleineren, steilen Aufstiegen. Man quert mehrmals den Bach, an dessen Ufern sich eine artenreiche Pflanzenwelt auftut.

Einer kleiner Almboden mit mehreren kleinen Lacken, in denen man zahlreiche Tierchen beobachten kann, zeugen davon das es nun nicht mehr weit ist. Übersteigt man den letzten kleinen Hügel bekommt man einen herrlichen Blick auf den Ahornsee.
Am Rande des Weges liegen vereinzelt große Gebilde aus verrosteten Eisen, die angeblich von einem Flugzeugabsturz stammen, der aber schon lange zurückliegt.

Am Ende des Sees steht eine kleine, unbewirtschaftete Hütte bei der mehrer Bänke stehen, wo man sich niederlassen kann.

Für uns ist es einer der schönsten Plätze. Mit einer Jause im Rucksack und ausreichend Getränke, kann man dort einige Stunden verbringen.

Eine wunderschöne Wanderung durch ein saftig, grünes Tal entlang eines Baches. Der Wald und die Sonne sorgen für eine ganz besondere Stimmung. Für Wanderer die das besondere suchen, ist dieser Weg und der See ein besonderes Highlight.

Gehzeit: 2,5 Stunden
Der Rückweg ist der selbe und zum Abschluß kann man noch in die Kneippanlage und seinen Füßen etwas gutes tun.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.