Hitzeferien – Abkühlung finden

Wohin bei diesen Temperaturen?
Gott sei Dank haben wir noch ausreichend Möglichkeiten für eine angenehme Abkühlung.

Zugegeben bei den Temperaturen die zur Zeit herrschen, ist Wandern auch keine Option. Selbst auf 2000 Metern ist es noch viel zu heiß und die Sonne knallt erbarmungslos auf die meisten Wanderwege.
34 bis 37 Grad ist auch bei uns nicht gerade eine Durchschnittstemperatur und so liegt es nahe, jegliche Anstrengung zu vermeiden meiden. 

Für Abkühlung sorgen da unsere beliebten Badeseen und Freizeitbäder. Nur einen Kilometer entfernt von unserem Hotel liegt der Naturbadesee Aich. Eine wunderschöne Anlage mit ausreichend Schattenplätzen zum entspannen, und für Kinder gibt es zahlreiche Spielplätze und Attraktionen.
Wassertrampolin, Tischtennis, Basketball, Slackline, Beachvolleyballplatz, Balancieranlage, eine Kinderecke und ein neun Meter hoher Kletterturm.
Wöchentlich werden auch Kajak Schnupperkurse angeboten. Wer es versuchen will, findet Informationen auf 
www.kajaktiv.at

Nur einen Kilometer weiter, bei Weißenbach liegt das Gradenbachtal. Nach einem kurzen Sparziergang erreicht man die Kneippanlage, die von einem Bach gespeist wird, und einlädt zum abkühlen und ein hervorragender Spielplatz für Kinder ist. Die brauchen oft nicht mehr als Wasser, Steine und Dinge die im schattigen Wald so herumliegen.
Spaziert man von der Kneippanlage noch weiter, kommt man zum Gradenbach Wasserfall. Am Fuße des Wasserfalles ist Abkühlung durch die Gischt garantiert. Plätze zum Verweilen gibt es auch genug.

Und entlang vom Fluß, – der Enns gibt es einige Sand-, und Schotterbänke und die Enns bietet eine doch recht kühle Möglichkeit für sommerliche Erfrischung. Das Baden bleibt meistens nur mutigen als Erfrischung.

Kurz nach Schladming gibt es dann noch den Freizeitsee Pichl, er bietet so wie der Badesee in Aich/Assach ausreichend Schattenplätze wo man die heißeste Zeit des Tages verbringen kann.
Hüpfburg, Fußball-, Tennis und Beachvolleyplätze sowie einer Kinderecke mit riesiger Sandkiste.

Wer es schafft zeitig aufzustehen kann natürlich auch einen der zahlreichen Bergseen in näherer Umgebung aufsuchen und dort den Großteil des Tages verbringen. Riesachsee, Giglachsee, Steirischer Bodensee, Hüttensee um nur einige zu nennen.
Wichtig dabei ist, früh genug losmarschieren um bei der größten Hitze möglichst am Ziel zu sein.

Und dann währen da noch unsere Abenteuer und Sportclubs. Sie organisieren Bootsfahrten, Kajakfahrten und Canyoning Touren . Bei diesen Sport-, und Freizeitaktivitäten lässt die Abkühlung nicht lange auf sich warten.

Wasserfall Gradenbach bei Weißenbach

Also nichts wie rein in die Badesachen und das kühle Wasser genießen. Ausreichend zum Trinken mitnehmen und vielleicht noch Obst zum naschen. Besser kann man den Tag nicht verbringen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.