Bunter Schmetterling

Stummeralm in der Kleinsölk

Die Stummeralm in der Kleinsölk ist ein echter Geheimtipp für Menschen die absolute Ruhe suchen. Dort findet man wirklich seine Ruhe. Ist diese Alm doch eigentlich nicht als Wandergebiet ausgezeichnet und der Weg ist nicht markiert.
Direkt bei der Mautstelle befindet sich der Parkplatz. Von dort folgt man der Forststraße hinauf in die Stummer Alm. Der Weg schlängelt sich in Serpentinen hinauf durch den Wald und vorbei an dem tosenden Gebirgsbach. Nach ca. 40 Minuten sieht man bereits die Hütten der Alm. Dort geht es dann hinein in das Kar. Begleitet von friedlichen Kühen, zahlreichen bunten Schmetterlingen und im Sommer mit einer fantastischen Flora.

Ringsherum stehen die mächtigen Berge und man ist fast versucht, einen von ihnen zu besteigen. 
Es gibt aber keinen gekennzeichneten Weg und so bleibt man einfach im Kar und beobachtet die Schmetterlinge die sich an meterhohen Disteln ihren Nektar holen.

Hier ist absolute Stille. Kein Lärm von Maschinen, Menschen oder Flugzeugen. Absolute Ruhe.
Ich mag diesen Platz und hin und wieder besuche ich ihn. Denn hier muss bzw, kann man einfach „nichts“ tun. Einfach sitzen und genießen. Seine Gedanken ordnen oder nur Luft holen.
Vielleicht ist dieser Platz ja der Ursprung für eine neue Idee oder der Ansporn etwas neues zu probieren und wagen.
Die Wanderung in das Kar dauert nur 1,5 Stunden, aber Zeit ist hier relativ. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.